Lesungen, Diskussionen, Diskurse {Modus}

Meist dauert die Lesung 40 – 60 Minuten mit Minipausen. (Bisweilen werden während der Lesung auch Performanceelemente eingebaut.) Nach der Lesung wird je nach Interessenlage der Gäste zur Biographie, zum Text und dem historischen Umfeld des Autors ein Überblick gegeben. Danach können sich die Gäste dann ad libitum an der Gesprächsrunde beteiligen. Einzelne Textpassagen werden einer genaueren Analyse und Diskussion unterzogen. Gerne können die Gäste das jeweilige Buch zur Lesung mitbringen.

Podiumsdiskussionen {Modus}

Bisweilen organisiert die Mobile Akademie Podiumsdiskussionen. Die übergeordnete Idee: (philosophische) Theorie trifft Praxis. Hier werden aktuelle Themen mit einem philosophischen Werk in Beziehung gesetzt und Diskussiongäste eingeladen.
Siehe zum Beispiel die Podiumsdiskussion Polis im Kunstverein Freiburg am 28.09.2018.

Seminare {Modus}

Es finden auch Philosophie- Seminare mit festen Gruppen an regelmäßigen Terminen statt. Es werden Texte von Philosophie Autoren gelesen und diskutiert, meistens über mehrere Abende ( siehe Autoren, Philosophie).

Siehe auch: Diskurse.

Personalie

Von 2004 bis 2010 organisierte Bertold Albrecht Lesungen und Performances unter dem Label Literatursalon. Seit 2016 firmieren die Veranstaltungen (Lesungen, Performances, Diskurse und Reisen) unter dem Label Mobile Akademie.

Bertold Albrecht studierte Philosophie, Anglistik in Tübingen, ist Künstler: www.bertold.de und leitet eine kleine Medienagentur in Freiburg www.bertold.com. Desweiteren seit 1999 bei der IHK Freiburg und Offenburg als Medien Dozent tätig.

Webdesign Blog